Go to content Go to navigation Go to search

- 2 04 2003 - 20:13 - katatonik

Dissertationen, damals


Thesen zu Richard Schmidts



“Inaugural-Dissertation
zur
Erlangung der philosophischen Doktorwürde
welche mit Genehmigung einer hohen philosophischen Facultät
der
Vereinigten Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg
am 8. Februar 1890, 12. Uhr
zugleich mit den angehängten Thesen öffentlich verteidigen wird
Richard Schmidt
aus Aschersleben.
Opponenten:
Herr R. Simon, Dr.Phil. aus Hamburg
Herr S. Michelet, Cand.Theol. aus Christiania.”


Ahem, Titel der Dissertation: “Vier Erzählungen aus der Śukasaptati, Sanskrit und Deutsch”.
Die ”Śukasaptati” sind 70 Erzählungen eines Papageis, in zahlreichen Versionen und Sprachen erhalten.
Der Papagei erzählt einer Frau Geschichten, die in Abwesenheit ihres Ehemannes jeden Abend aufbrechen möchte, um sich einen Mann zu suchen. Mit Geschichten über die Listen, mit Hilfe derer gewisse Frauen ihre Liebhaber vor Ehemänner- und Familienentdeckung schützten, hält der Papagei besagte Dame im Haus und treibt sie in den Schlaf, Abend für Abend. “Der Papagei, der Erfinder des Cliffhangers” (Zitat Dr. Hack).


Ob ich wohl jemals rauskriegen werde, wie das Buch ausgeht?

gHack (Apr 2, 20:53) #

  Textile Help