Go to content Go to navigation Go to search

- 16 10 2003 - 21:19 - katatonik

Der Tod des Einzelhandels liegt in der sprachlichen Demütigung von Kunden durch Produktbenenner

Ein Faktor, der für Selbstbedienungsbäckereien spricht, ist die idiotische Benennung von Backwaren, die in Bedienungsbäckereien zu einprägsamen Demütigungserlebnissen beim Kunden führt.

Brachte es heute nicht über mich, lauthals “ein Sport-Kerni, bitte!” zu sagen. Statt dessen erweckte ich mit “eins von denen da, bitte!” und direktem Fingerzeig den Eindruck eines analphabetischen Dumpfgummis.


In so'm Fall mutiert die Berliner Bäckereifachverkäuferin zur Pädagogin und kreischt: "EIN SPORT-KERNI?"
(Es gab mal "104.6-Brötchen", nach einem von diesen Brunzdummradios benannt, Cross-Promo oder sowas. Das war schlimm. Die sahen eigentlcih ganz lecker aus.)

bov (Oct 17, 17:30) #


In Bonn gab es mal (weil Verpoorten dort eine Fabrik hatte) "Bonner", das waren mit Eierlikoer gefuellte Berliner, die ungefaehr zur Zeit der Hauptstadtdebatte verkauft wurden. Vermutlich sollte man sich dazu auf die Schenkel klopfen und der Stadtbaeckerei Rott zu dem Geistesblitz gratulieren.

Seit ca. anderthalb Jahren bietet die Baeckerei Thuermann, die an meinem Reichelt angeschlossen ist, sogenannte "Pomp Duck-Broetchen" an, die irgendwas mit dem Spektakel von Herrn Witzigmann zu tun haben und Kaese sowie Kuerbiskerne und Paprikastueckchen enthalten.

jbsk (Oct 17, 21:14) #


Ach, es gab ja am sofa vor ein paar Monaten einen Dumme-Backwarennamen-Thread, den ich aber trotz merkwürdigster Suchausdruckeingabe nicht wieder finden konnte.

katatonik (Oct 17, 21:22) #


Den finden Sie da nicht, weil er weiland bei mir stattgefunden hat.

gHack (Oct 17, 22:14) #


(stößt mit dem kopf durch den tft-bildschirm und fühlt, wie sich spöttische bildschirmflüssigkeit zum ringelreihen um den hals sammelt)

katatonik (Oct 17, 22:24) #


(reicht ein linderndes Brötchen)

gHack (Oct 17, 22:33) #

  Textile Help