Go to content Go to navigation Go to search

- 24 02 2004 - 00:35 - katatonik

Kassagelegenheit, ausgeblieben

Am Werbeplakat in der Bank das Gesicht einer Frau wiedererkannt, die vor drei, vier Jahren im gleichen Spiegelsaal aerobisch schwitzte. Mich darauf vorbereitet, dem Kassaknilch bei Gelegenheit ein legeres “und was krieg ich dafür, dass ich mit der im Fitnessstudio war?” entgegenzuschmettern. Knapp vor Kassaantritt daraus ein ”... dass ich mit der ein paar Bier trinken war?” gedacht, was gelogen war, weil man sich zwar gelegentlich mit Bier in der Hand über den Weg lief, aber nie zusammen ein paar solche trank. Gelegenheit blieb aus.


sie im sportstudio? ist das auch gelogen?

snvl (Feb 24, 04:31) #


wohlweislich: "vor drei, vier Jahren". ungelogen (aber knapp daneben, so von der zeit her). ein kellerfitnesscenter im neunten bezirk, leicht schmuddelig und sogar sympathisch, mit einem fulminanten höhlen.wandgemälde im saunabereich, wo montag abends eine herrenrunde karten spielte und bier trank und sich und anderen von ihren häfenerlebnissen erzählte, während in der sauna junge damen mit imposanter bauchmuskulatur erzählten, also nein, in lars van triers "dancer in the dark" währe ihnen schlecht geworden vor lauter kamerabewegung.

katatonik (Feb 24, 07:55) #


"07:55:06"?!?

gHack (Feb 24, 09:11) #


"09:11:03!"

katatonik (Feb 24, 09:28) #


!!!

gHack (Feb 24, 09:54) #


was ist denn bitte ein Kassak-nilch? Ich komm nicht drauf ;=)

Connie (Feb 24, 20:24) #


Ist das ein Witz?

katatonik (Feb 24, 23:46) #


nein, ein Verständnisproblem... aber ich habe mich ernsthaft bemüht und auch gelernt, Sie meinten "Kassa-Knilch" ;=)

ok ojoj ich vermute halt immer die Kosaken überall.. (auf russisch: Kosak = " Kasak" ausgesprochen )

Connie (Feb 25, 01:27) #

  Textile Help