Go to content Go to navigation Go to search

- 8 07 2005 - 21:38 - katatonik

Zwettl

“1938/39:Alle in Zwettl ansässigen jüdischen Familien müssen die Stadt verlassen. Die meisten dieser Personen werden Opfer des menschenverachtenden Systems und kommen in der Vernichtungsmaschinerie des Dritten Reiches ums Leben.
1945:Der sowjetische Stadtkommandant führt in Zwettl kurzfristig die Moskauer Zeit ein (2 Stunden Verschiebung gegenüber der MEZ).
1946, 8. Mai:Der Hauptplatz wird in „Stalin-Platz“ umbenannt.”

Quelle

  Textile Help