Go to content Go to navigation Go to search

- 14 09 2005 - 22:58 - katatonik

Bewegte Bilder, Zürich

Das Archiv für visuelle Anthropologie “Bewegte Bilder” des Völkerkundemuseums der Universität Zürich ist übrigens unglaublich (die Filme sind nur vor Ort besehbar).

Pudovkins “Chess Fever” (Schachmatnaja Gorjacka), Eisensteins “Que viva Mexico”, Dilip Varmas “Phoolan Devi”, Capras “Lost Horizon”, oder “Yinhe Shuangxing” (Zwei Sterne in der Milchstrasse, stumm mit Musik, Shanghai 1931), was sehr faszinierend klingt – oder vielleicht “Schlupfwinkel Schweiz: Beobachtungen im Asyl der Millionäre” von Roman Brodmann, 1972?

Leider werden die Kurzbeschreibungen aus rechtlichen Gründen (?) außerhalb des Netzwerks der Universität Zürich nicht angezeigt. Aber auch so: Durch diese Datenbank zu gleiten ist nicht nur wegen der reizenden Klassifizierung empfehlenswert.


Sollten Sie versuchen, Archivbilder nach draußen zu nehmen, zerstören sich die Filme in der ihnen einprogrammierten weißen Wolke.

goncourt (Sep 15, 00:41) #


"Bitte passieren Sie beim Verlassen des Gebäudes unsere visuelle Amnesieschranke."

katatonik (Sep 15, 10:48) #

  Textile Help