Go to content Go to navigation Go to search

- 19 10 2005 - 08:41 - katatonik

Verlage, deren Zusammenschluß und Datenbanken

Die wissenschaftlichen Verlage Kluwer und Springer schlossen sich letztes Jahr zusammen. In den letzten Wochen fand ich in verschiedenen Online-Katalogen wiederholt Publikationen, von denen ich weiß, sie erschienen dereinst bei Kluwer, als unter “Springer” gelistet. Jetzt auch gerade wieder ein Werk bei Google print (de): Das Buch erschien 1993.

In Kartenkatalogen bleiben Verlagsnamen, was sie einmal waren. Auf Bücher gedruckt verändern sich Verlagsnamen nicht. In einigen Datenbanken allerdings scheinen Zusammenschlüsse und Übernahmen von Verlagen auch die Vergangenheit der ihres Namens verlustig gehenden Verlagen zu betreffen.

Interessensdivergenzen? Ist für Online-Ressourcen die Information über den derzeitigen Rechteinhaber an einem Digitalisat wichtiger als die über den Verlag, der das Buch publizierte? Oder einfach nur ein kleiner Datenbankunfall?

  Textile Help