Go to content Go to navigation Go to search

- 25 02 2007 - 22:20 - katatonik

Wieder da

Wieder da sind die Wohnzimmerkonzerte, nach einigen Jahren der Unterbrechung in Costa Casparys neuer Wohnung, und hoffentlich wieder in schöner Unregelmäßigkeit.

Diesmal da war Harald ‘Sack’ Ziegler, ein sehr freundlicher Zeitgenosse, der mir bislang leider entgangen war. Er spielte vor, ich weiß nicht, zwanzig Leuten vielleicht, oder dreißig gar, und es ward wunderbar.

Herr Ziegler betätigt hauptsächlich das Waldhorn, das Mikrofon und seine Stimme. Er zeichnet zuerst eine Rhythmusspur auf, indem er das Horn rhythmisch bläst oder das Mikrofon rhythmisch beklopft, und dazu entwickelt er dann seine feinen Songs mit feinen Texten (G.: “Wenn ich solche Witze mache wie der da, verhaust du mich!” Ichso, grummelnd: “Garnichwahr”.). Er macht auch Sachen mit Herrn Leo Leowald von Zwarwald, aber was, das weiß ich nicht so genau.

Jedenfalls, wenn Herr Ziegler in Ihrer Nähe auftritt, schau’n Sie doch vorbei. Live ist das wirklich poetisch; auf Tonträger fehlen wohl leider das performative Element, die zarte Präsenz des Performierenden und auch das schöne Waldhorn.


na, das freut einen natürlich!!

costa (Mar 7, 23:53) #


darauf ein täßchen lindenblütentee.

katatonik (Mar 8, 21:21) #

  Textile Help