Go to content Go to navigation Go to search

- 6 10 2001 - 03:47 - katatonik

Vielfältiger Senf

Da sich die Senfkundler am hiesigen Institut schon einmal bei mir für diesen Link bedankt haben – einer der ersten Einträge hier übrigens -, erwähne ich das doch das ganz einfach und fülle damit etwas weiße Fläche.

Was es mir ganz nebenbei ermöglicht hat, auf die neue Website von ebenhiesigem Institut hinzuweisen, an deren Gestaltung ich, sagen wir einmal, nicht ganz unwesentlich beteiligt bin. Nu ja, es gibt vermutlich ebensoviel Schlimmeres wie Tolleres. Nein, eigentlich mehr Schlimmeres als Tolleres.


Schöne Arbeit, Glückwunsch! Sieht übrigens auch in Opera gut aus. Nur würde ich das Ganze etwas weiter einrücken, für meinen Geschmack klebt's zu eng am Rand. Ist geplant, die Seiten der MitarbeiterInnen mit Photos auszustatten? Sehr ungern lese ich "Mitarbeitsende 30-04-2002". Ist da das letzte Wort gesprochen?

Marco Vogts (Oct 6, 12:10) #


oh, danke für den zuspruch.
fotos wirds keine geben. wir selber wissen eh, wie wir ausschauen, und sonst geht's niemanden was an, weswegen wir auch alle auf konferenzen oder so immer nur mit schleiern oder abstrusen gesichtsmasken auftreten. manche tun das auch privat. hm, vielleicht auf der homepage eine kleine masken- und schleiergallerie?
mein mitarbeitsende ist in dem sinn definitiv, als mein forschungsprojekt nächsten april ausläuft. was dann passiert, ist noch ungewiß. am horizont zeichnen sich die silberstreifen eines einjährigen exodus an die alster, eines weiteren dreijährigen aufenthalts an der donau oder ein beschauliches implosionsdasein an der kleinen krems dar. letzteres aber nur, wenn man mich lobotomisiert.

katatonik (Oct 6, 17:28) #


Möge die Wahl zwischen Alster und Donau mit Euch sein! Was an der Kleinen Krems liegt, werde ich jetzt recherchieren. Und baldige Trennung vom Zungenpilz wünsche ich auch.

Marco (Oct 7, 00:34) #

  Textile Help