Go to content Go to navigation Go to search

- 28 11 2001 - 19:45 - katatonik

Der Witz liegt im Fehler

STANDARD: Sie halten die multikulturelle Toleranz also für heuchlerisch?

Slavoj Zizek: Häufig ist sie es in dem Sinn, dass das Andere, das sie toleriert, bereits ein reduziertes Anderes ist. Das Andere ist in Ordnung, wenn es um Essen, Kultur und Tänze geht. Was ist mit meinen Freunden, die sagen, wir müssen den Buddhismus respektieren? Wie halten sie es mit alten buddhistischen Bräuchen, also etwa dem, dass, wenn ein Mann stirbt, seine Frau verbrannt wird?

(Quelle)
Vermutlich gar nicht, weil sie wissen, dass es sich bei Witwenverbrennung nicht um einen buddhistischen Brauch handelt.





wie kommt's eigentlich, daß plötzlich der zizek zu allem seinen senf dazugeben soll? nach welchen kriterien wird denn ausgewählt, welche leute gerade autorisiert scheinen, dem verunsicherten bürger(tum) die welt zu erklären?

isore (Nov 29, 18:41) #


weissnich. zizek ist irgendwann demnächst oder vielleicht jetzt schon in wien, und österreichische zeitungen halten vermutlich personen für autoritäten, die jetzt oder demnächst da sind.
das würde in der tat so einiges erklären, was man hier so in zeitungen liest.
allerdings bleibt unerklärt und unerklärlich, warum ich noch nicht um welterklärungen fürs verunsicherte bürgertum gebeten wurde. wo ich doch praktisch fast ständig da bin.

katatonik (Nov 30, 01:19) #

  Textile Help