Go to content Go to navigation Go to search

- 16 04 2001 - 22:35 - katatonik

wir erinnern uns, wie wir damals unseren alltag belauschten [retrospektiv simultanübersetzt, auf holprige weise]

[irgendwo in einem restaurant in japan. mitte der neunziger jahre.]
japanische frau 1 zu japanischer frau 2: ... und dann hab ich zu ihm gesagt, also wirklich, du spinnst, das kann man doch zu seinem chef nicht sagen! man muß doch ein bißchen aufpassen, also gerade in so einer situation. mit der rezession und so.
japanische frau 2: da wirst du wohl recht haben.
ich, mich an den nebentisch setzend:—
japanische frau 1 zu japanischer frau 2:

japanische frau 2:—
japanische frau 1: in letzter zeit sieht man schon ziemlich viele ausländer in dieser gegend, nicht?
japanischer frau 2: jaja, ist mir auch schon aufgefallen. schmeckt der salat?
japanische frau 1: sehr gut. das essen ist wirklich ausgezeichnet hier, obwohl, ein bißchen teuer ist es schon geworden, in letzter zeit … mit der wirtschaft in amerika geht es doch so toll aufwärts, wahrscheinlich haben die alle so viel geld zum reisen, die ausländer.
japanische frau 2: englischlehrer gibt es ja nicht mehr so viele bei uns. die japanische wirtschaft ist schon schlecht beisammen, nicht.
japanische frau 1: jaja, eben deswegen sag ich ja zu ihm, so kann man doch nicht mit seinem chef reden, in diesen zeiten …
ich:

  Textile Help