Go to content Go to navigation Go to search

- 27 04 2002 - 01:01 - katatonik

verschwörungstheorie der anderen art

irgendwo sitzt ein kommunikationstrainer, und alle österreichischen regierungsmitglieder sitzen ergebenst vor ihm. täglich, zwischen 9 und 9:15. er sagt:

“es ist immer wichtig, gesprächsbereitschaft zu signalisieren. merken sie sich das: signalisieren von bereitschaft. reden kann man über alles. aber merken sie sich auch: anhören kann man sich alles. ernstnehmen braucht man nichts.
signalisieren sie also gesprächsbereitschaft. das bedeutet, ihre gegenseite – richter, universitätsgremien, sozialpartner – muß mit etwas ankommen, was spruchreif ist. da es sich bei der gegenseite meist um überlastete menschen handelt, die viel zu tun haben, wird das entweder gar nicht der fall sein und sie können beruhigt sagen, wir waren ja gesprächsbereit, aber es ist nichts gekommen. oder wenn da etwas spruchreifes kommt, können sie immer noch freundlich nicken und letztlich doch machen, was sie wollen.
merken sie sich unbedingt: wenn die gegenseite zu härteren maßnahmen greift, unbedingt empört reagieren. sagen sie einfach, das gesprächsklima würde vergiftet, sie selbst wären ja gesprächsbereit, aber diese rabiaten linkspopulisten würden ja immer gleich auf die barrikaden steigen. und im übrigen beseitigen sie mit ihren maßnahmen ohnehin nur die schuldenlast – finanziell wie politisch – vergangener sozialistischer regierungen. achten sie immer darauf, das richtige wort zu wählen: sozialistisch, nicht sozialdemokratisch.”


  Textile Help