Go to content Go to navigation Go to search

- 23 06 2002 - 11:13 - katatonik

Praktische Hinweise zur Haushaltsführung

Es empfiehlt sich, Socken zwecks Trocknung nach Waschung in der Nähe des Herdes zu positionieren (allerdings nicht so nahe, dass allfällige unhygienische Schleimspritzer aus Töpfen das Ergebnis des Waschungsvorgangs zunichte machen könnten).
Auf diese Weise liegen stets praktische Topflappen griffbereit.
Hastig-verzweifelte Suchen nach Geschirrtüchern und anderen Greifhilfsmitteln gehören mit dieser Verschränkung von Koch- und Waschuniversum der Vergangenheit an.
Darüber hinaus kann, wenn die Socken noch nicht ganz getrocknet sind, ihre Berührung mit heißen Topfgriffen den Trocknungsvorgang erheblich beschleunigen.
Auch vereinzelte Socken können als Topflappen neuen Verwendungszwecken zugeführt werden.

Es empfiehlt sich allerdings, nicht beide Strategien auf einmal zu verfolgen, also nicht (a) vereinzelte Socken und (b) frisch gewaschene Socken gleichermaßen in Herdnähe zu positionieren. Das Abendland würde es einem mit Untergang danken.


nicht mehr tragbare socken - insbesondere weiße sportsocken - können auch zu idealen fensterputzlappen mutieren.

füße (Jun 26, 11:39) #

  Textile Help