Go to content Go to navigation Go to search

- 14 07 2002 - 14:00 - katatonik

Er, Häusler.

”[Rudolf] Häusler ist weit selbstbewußter und energischer als einst Kubizek und lehnt sich mehr und mehr gegen die Dominanz des Älteren auf, vor allem gegen dessen Jähzorn und Rechthaberei. Er zeigt sich auch immer unwilliger, nächtelang H.s aufgeregte Monologe zuhören. Es sei äußerst schwer gewesen, H.s feuchten Redefluß zu bremsen, erzählte Häusler später seiner Familie. Er, Häusler, habe es zunächst mit dem Spruch versucht: ‘Geh Adi, hör endlich mit dem Spucken auf! Sonst hol ich den Schirm!’”

Brigitte Hamann, “Hitlers Wien”.

  Textile Help