Go to content Go to navigation Go to search

- 22 02 2009 - 20:15 - katatonik

Comedy Schwomedy

Angeregt durch Cargo, ein sehr empfehlenswertes Blog mit gleichnamigem Magazin, habe ich mir ein paar Episoden der Serie “30 Rock” angesehen, geschaffen von Tina Fey, die auch die Hauptrolle gibt. “30 Rock” ist comedy – spielt hinter den Kulissen einer fiktiven Fernsehshow bei NBC.

Es gibt eine Schar nerdiger Showschreiber, einen herzensguten, Anzug tragenden, stets grinsenden und wegen seiner Liebe zum Showbiz alles ertragenden Knecht für alles, ein vollbusiges blondes Girlie-Starlet, ein goldkettentragendes männliches schwarzes Starlet mit massiver Entourage, einen unglücklichen, Haare lassenden Familienvater, von dem man eigentlich nicht so recht weiß, was er tut, es gibt ein so knapp wie möglich bekleidetes blondes Nachwuchs-Girlie, und es gibt Liz Lemon (Tina Fey), die als Mama für alles die Krisen der anderen löst, und Herrn Donaghue (Alec Baldwin), der ihr als Chef vorgesetzt wird und snobistischen Chauvinismusdünkel mit aufrichtiger Menschlichkeit und knappem Sarkasmus verbindet.

Das Personal ist schön überzeichnet und ergänzt sich gut. Dummerweise ist die einzige, die nicht hineinpasst, Liz Lemon, so als Charakter. Würde ich Frauen für interessant halten, die in ihren Dreißigern nach beruflichem Erfolg streben, über ihr Liebesleben jammern und Kinderwünsche hegen oder zumindest mit ihnen hadern, hätte ich Sex and the City für gut befunden. Habe ich aber nicht. Wieso muss die Rolle der Liz Lemon mit diesem Weibi-Unsicherheitsrucksack überladen werden und so viel Menschelspray verblasen? Haben handtaschenschwenkende Focus-groups beim Piloten revoltiert? Den teils drastisch überzeichneten Kollegen eine etwas vielschichtigere Figur zur Seite zu stellen ist nicht die dümmste Idee, aber dazu bräuchte sie eben, nun ja, mehr Schichten.

Das Ganze ist trotzdem recht lustig. Schauen Sie sich ein paar Folgen an und wechseln Sie dann wieder zu Tolstoi, oder zu “Mad Men”.


Offenbar wurden aber die Szenen mit Action rausgelöscht.

the butler (Feb 22, 21:53) #


PS: Ich komme bei der Darstellerin übrigens einfach nicht über diese Ähnlichkeit zu Sarah Palin hinweg.

the butler (Feb 24, 00:35) #


es muss an der alaskensischen designerbrille liegen.

katatonik (Feb 28, 09:32) #

  Textile Help