Go to content Go to navigation Go to search

- 24 08 2003 - 09:54 - katatonik

Jemand auf Reisen

”!Auf dem Platz sitzen hunderte, wenn nicht tausende Menschen auf zumeist einfachsten Gepaeckstuecken und warten, anscheinend tagelang. Viele von ihnen sind sogenannte “drifters”, die auf der Suche nach Arbeit durch ganz China treiben. Ein Polizist auf einem Motorad, eine unvermeidliche riesige Cop-Sonnenbrille tragend, macht Jagd auf einen abgerissen aussehenden Getraenkeverkaeufer. Der Mann rennt durch die Menge, laesst schliesslich sein Paket mit den Getraenken fallen, die sofort von anderen Getraenkehaendlern aufgesammelt werden, dann beginnt eine Ansammlung von Leuten der Polizei zu drohen; trotzdem wirkt alles wie eine alltaegliche, eingespielte Szene.”

Kowloon – Kreuzberg. Jemand ist am Weg von Hongkong nach Berlin, letzter Entrag 23.8.2003, 18:12, Lanzhou.

Da ich ohnehin jede und jeden im Internetz für einen jungen Mann halte, mich eingeschlossen, halte ich auch den Autor dieser Zeilen für einen solchen, obwohl es in den Texten keinerlei eindeutige Hinweise gibt.


Sie? Ein junger Mann? Dann bin ich soeben homosexuell geworden.

gHack (Aug 24, 14:31) #


Ich auch.

katatonik (Aug 24, 15:12) #


Hehe. Wenn das nicht ambivalent ist!

gHack (Aug 24, 15:22) #


Ach, weisen Sie doch nicht explizit auf alle Ambivalenzen hin, sie Transparenzling.

katatonik (Aug 24, 15:41) #


Das kommt daher, dass ich generell ambivalenzunfähig bin.

gHack (Aug 24, 15:54) #

  Textile Help