Go to content Go to navigation Go to search

- 11 04 2003 - 18:02 - katatonik

Oeckl und die Schiebetür

“Auch die Bibliothek ist geplündert worden. Während wir die Plünderung mit der Kamera im Bild festhielten, trugen Iraker an uns Nachschlagewerke wie den Oeckl vorbei oder auch deutsch-arabische Wörterbücher. Was sie damit machen wollen, ist völlig unklar. Selbst der Motor einer elektrischen Schiebetür wurde abmontiert.”

ARD-Korrespondent Christoph Maria Fröhder schildert der Süddeutschen Zeitung seine Eindrücke von der Plünderung der deutschen Botschaft zu Bagdad.


Da sieht man mal wieder wie jeder etwas anderes hervorhebt, so kommt man an die Wahrheit, sagt man ja. (OK, sagen einige manchmal.) Ich habe Froehder's Reportage als "German reporter joins in looting" gebloggt. Schade, haette eigentlich "..loots own embassy" schreiben sollen, waere noch lustiger gewesen.

Thomas Nephew (Apr 13, 07:38) #


Ich finde "joins in looting" unpassend und auch nicht besonders lustig, ehrlich gesagt.
Die Art, wie Du es verlinkt hast, legt überdies nahe, die Süddeutsche Zeitung würde eine so lautende Überschrift haben, d.h. die Zeitung selbst würde hervorheben, dass sich ein deutscher Reporter an Plünderungen beteiligt. So ist es aber nicht.

katatonik (Apr 13, 10:04) #

  Textile Help