Go to content Go to navigation Go to search

- 20 08 2003 - 23:39 - katatonik

Musik aus völkerkundlichen Forschungen

“Die bunten Kostüme stammen aus der eigenen Kostümschneiderei des Knabenchors. Regisseurin Scheiner versteht das Projekt als eine Aufforderung für ein besseres Verständnis zwischen Menschen und Völkern.

Die Uraufführung und der Tournee-Auftakt finden am 6. September im Rahmen der Afghanistan-Ausstellung des Wiener Museums für Völkerkunde in einer geschlossenen Vorstellung statt.”

Die Wiener Sängerknaben singen Seidenstraßenmusik aus völkerkundlichen Forschungen


Diese Völkerkundler! Bei jedem Gassenhauer in Samarkand gleich das Notenpapier gezückt!

gHack (Aug 21, 08:46) #

  Textile Help