Go to content Go to navigation Go to search

- 4 05 2002 - 20:21 - katatonik

Immer dieser Justizminister

Es heißt ja gelegentlich, Politiker der Freiheitlichen Partei seien samt und sonders durch die Kommunikationswaschmaschine des Neurolinguistischen Programmierens gedreht worden und würden es nun beherrschen, ihre Gesprächspartner besonders gefinkelt zu manipulieren. Wie dem auch sei, ein heutiges Radiointerview mit Justizminister Böhmdorfer zeigt entweder, dass es mit dem Kommunikationstraining dieser Leute nicht weit her ist, oder, dass Böhmdorfer einfach resistent ist.
Kaum zu fassen: Auf jede Frage der Journalisten wiederholte der Mensch störrisch, er habe die richtigen und besseren Argumente (ohne freilich zu sagen, was die wären). Sobald er von seinen Kritikern sprach, erhielten die jeweils den Beisatz ”... die, die die falschen Argumente haben”. Die Journalisten wurden richtig verzweifelt und zogen das Gespräch auf die Metaebene, sprachen und fragten also über Kommunikation selbst. Böhmdorfer: “Ich bedanke mich für den Vorwurf, ich hätte ein Kommunikationsproblem.”
Ach, wenns nur das wäre.

  Textile Help