Go to content Go to navigation Go to search

- 7 07 2002 - 15:17 - katatonik

Frage und Antwort

Auszüge aus Interviews mit den Leitern verschiedener buddhistischer Orden und Gruppen in Österreich, geführt 1992.

Frage: Seit wann gibt es die Shakya-Gruppe?
Antwort: Seit Sommer 1989.
F: Wer war der Gründer?
A: Sachen Kunga Myinpo (11. Jh.)
F: Ist der Gründer noch dabei?
A: Hoffentlich!
F: Welche Aktivitäten werden gesetzt?
A: Derzeit ist Sommerpause.
F: Wie weit strahlt Ihre Gruppe örtlich aus?
A: In alle 10 Richtungen.
F: Wie sind Sie in der Öffentlichkeit präsent?
A: Was soll das heißen?

F: Welche buddhistische Richtung betreibt Ihr Verein?
A: Da in unserem Verein kein religiöses Oberhaupt existiert und noch kein Vereinsmitglied sich diese Frage gestellt hat (außer mir, der ich es selber nicht genau weiß), kann ich diese Frage nicht genau beantworten.
-
F: Welche Wünsche haben Sie für die Zukunft?
A: Erleuchtung.

F: Welche Wünsche haben Sie für die Zukunft?
A: Keine.

F: Welche Wünsche haben Sie für die Zukunft?
A: Wunschlos, sonst wäre die Übung umsonst gewesen.

F: Kommen Besucher zu Ihrer Gruppe? Von wo? Wer? Wie oft?
A: Die Lehre ist der Lehrer.


nice zenny answers, aren't they?

non-buddhist (Jul 8, 12:22) #


let's just say they're entertaining ...

katatonik (Jul 8, 13:18) #


"Zenny"? I'd rather say "zany"...

gHack (Jul 8, 19:38) #


ohmigod *sigh* that was the pun, you slowfox...

and the pun wasn't my own invention, either.

non-buddhist (Jul 9, 11:57) #

  Textile Help