Go to content Go to navigation Go to search

le cross et le culture et le thinking - 8 10 2003 - 23:50 - katatonik

Monument vs. Bewegung, sprachmäßig

Liegt in der Lobpreisung hybrider Sprachbildungen wie “Spanglish” nicht der merkwürdige Versuch, das sich gerade jetzt Formierende, Authentische, lokal Lebendige als global und vielleicht gar als geschichtlich bedeutsam zu erklären – eine Umkehrung des merkwürdigen Versuches, aussterbende Sprachen am künstlichen Überleben zu erhalten, weil sie einmal geschichtlich bedeutsam waren? Monumentalisieren und Festfrieren des Flüchtigen hie, Wiederbeleben und In-Bewegung-Bringen des historisch Erstarrten da.

(Angeregt von Weblog.)

  Textile help