Go to content Go to navigation Go to search

- 7 07 2007 - 21:15 - katatonik

Sciencecrossing

Wenn es denn nun bald in Deutschland illegal sein wird, Aufsätze aus wissenschaftlichen Zeitschriften für einen angemessenen Preis als PDF zu bestellen (und es dann auch beispielsweise für Österreicher unmöglich sein wird, auf bezahlbarem Weg den technologischen Möglichkeiten angemessen an in diesem Land nicht existierende wissenschaftliche Literatur zu kommen), tja, dann sollte man vielleicht so etwas wie Bookcrossing mit digitalisierten Aufsätzen machen.

Einfach irgendwo im Netz hinterlegen, und irgendwo schwirren Listen herum, die das Hinterlegen dokumentieren. Alles ephemer und anonym, und alles schön mit bibliographischen Metadaten versehen. Hach.

  Textile Help