Go to content Go to navigation Go to search

- 7 12 2001 - 14:05 - katatonik

Auf und von Reisen

“In einem Gesprächkreis vor der Gorbatschow-Stiftung wurde meine These der Weltrisikogesellschaft mit großem Scharfsinn zurück gewiesen, und zwar mit dem Argument, dass der Weg der Moderne gerade durch die Überwindung und nicht die Vermehrung von Risiken gekennzeichnet sei. Man verwies auf das System des Wohlfahrtsstaates oder auch der zunehmenden technischen Sicherheit. Das gelte zumal für Westeuropa, weniger für Afrika und andere vom sozialen Fortschritt ausgeschlossene Regionen der Welt. Die Europäer, schon gar die Deutschen in ihrer Weltwohlfahrtsnische hätten also keinen Grund, von Weltrisikogesellschaft zu sprechen.
Ich rutschte unruhig auf meinem Sessel hin und her, kam aber nicht zu Wort. Stattdessen widerlegten fünf russische Kollegen diese Widerlegung der These von der Weltrisikogesellschaft mit einer intellektuellen Brillanz, die mir in meinen zahlreichen Diskussionen rund um die Welt nirgendwo begegnet ist.”

Ulrich Beck berichtet von seiner Reise nach Rußland, wo er unter anderem vor der Staatsduma einen Vortrag hielt, und zeigt sich unzufrieden mit einem zuvor erschienenen Bericht darüber.

  Textile Help