Go to content Go to navigation Go to search

- 5 06 2002 - 16:28 - katatonik

Es muß sich geäußert werden

Man kann ja nicht einfach den Mund halten.

“Enthusiastisches Lob für Robert Walsers “Tod eines Kritikers” findet Peter Turrini in der Donnerstags-Ausgabe der Info-Illustrierten “News”: “Ein wunderbares Buch, sehr witzig, sehr polemisch. Man muss schon von schwerem deutschen Wahn befallen sein, um es als antisemitisch zu lesen. Sollte Walser jetzt aus der deutschen Literatur zwangsverwiesen werden, ist er mir in der österreichischen sehr willkommen”.”

Quelle.
Wäre Turrini wohl sehr überrascht, wenn der dann nach Österreich migrierende Autor nicht Robert, sondern Martin hieße?


Hm. Das steht so im "Standard", aber nicht als direktes Zitat. Kann sein, dass der "Standard" das verbockt hat.

gHack (Jun 5, 17:07) #


Ebendeswegen habe ich den letzten Satz auch als Frage formuliert und nicht aus Turrini zugeschriebenen Mißverständnissen Witzkapital geschlagen. Hähä.

katatonik (Jun 5, 17:10) #

  Textile Help