Go to content Go to navigation Go to search

- 10 01 2003 - 19:18 - katatonik

Arrogante Schneeveteranenwortmeldung

Es ist ja niedlich, wenn die norddeutschen Flachlandbewohner bei ein bisserl Schneefall mit Schlitten die Pisten mit Neigungswinkel 0 Grad vor meiner innerstädtischen Haustür unsicher machen. Schaut, wie sie flitzen! Hört, wie sie kreischen! (Es könnte gefährlich sein!)

Niedlich ist ebenfalls, wenn im Fernsehen von enthusiastisch städtische Wiesen belanglaufenden Flachlandbewohnern berichtet wird. Das ist ja sensationell: Langlaufen bei uns! (Ist das nicht gefährlich? Noch keine Todesopfer?)

Auch niedlich die begeisterten Berichte über zugefrorene Wasserflächen, natürlich mit Manövern der hiesigen Feuerwehrtaucher. (Das ist gefährlich! Anderswo gibt es schon Wasserflächenvereisungstodesopfer!)

Niedlich wie Kinder, die im Streichelzoo erstmals Kaninchen streicheln und noch nie einen Feldhasen davonwappeln gesehen haben. Pah.


Hauskaterchen ist heute niedlichst durch den Neuschnee gestapft.

gHack (Jan 10, 20:56) #


Der hyperdomestizierte Hundling hält ja nicht einmal einen Kamerablitz aus. Pah.

katatonik (Jan 10, 22:12) #


Dafür kam er gleich angeschlichen, um Sie anzuschnurren. Hauskater ist lieb!

gHack (Jan 10, 22:26) #


Aber Blitz aushalten tut er nicht, der Weichling.

katatonik (Jan 10, 22:58) #


Er wollte doch bloss schmusen und Sie kommen als Paparazzina an und flashen ihn. Wenn er schmusen will, dann bevorzugt er die Dunkelheit!

gHack (Jan 10, 23:30) #


Naja, äh, wer so legendär ist, der sollte doch ein bisserl Blitzlicht aushalten, nichwa, äh.

katatonik (Jan 10, 23:55) #


Ich stell ihm morgen den Ghettoblaster raus, damit er die Power von DER INVESTOR zu spüren bekommt. Das wird ihn Mores lehren!

gHack (Jan 11, 00:19) #

  Textile Help