Go to content Go to navigation Go to search

- 4 07 2006 - 23:01 - katatonik

Am Heimweg

Der Nickelbrillen tragende Träger eines Pferdeschwanzes, der nach kurzer Rücksprache mit seinem Handy Ecke Gürtel/Hasnerstraße plötzlich da, so ganz allein am dunklen Gasseneck, in Jubel aufschrie und -sprang, Jubel, dessen Grund mir Fahrrad Fahrender bereits wegen der wenige Tretrhythmen zuvor durchschlängelten Jubelmenge vor dem Lokal Chelsea bekannt geworden war.

[Dass zwei junge Männer im Innenhof hier allerdings praktisch Stunden nach dem Ereignis immer wieder unvermittelt in “Italiaaa!”-Gebrüll ausbrechen, muss freilich mit mehr als merkwürdigen Drogen zu tun haben. Man will es nicht wissen müssen.]

[Und: Schweinsteiger. Dass Menschen, die so heißen, ihre Namen nicht ändern, macht sie dann doch wieder sympathisch. Ein Schelm, wer meint, sie hätten ihre Namen extra gerade so geändert, damit man sie wegen des Eindrucks von Nichtnamensänderung für sympathisch hielte.]

  Textile Help