Go to content Go to navigation Go to search

- 7 10 2002 - 16:41 - katatonik

Moralische Trotzreaktion

Trotz des im Laufe des heutigen Tages festgestellten Fahrraddiebstahls glaube ich fest an das Gute im Hamburger. Ehrlich. Es sieht nur so aus, als würde ich jeden Fahrradfahrer heimtückisch beäugen und jedem schwarzen Cross-Rad atemlos hinterherlaufen und kreischen “das is meins!” Sieht nur so aus, echt.

Man wird mich auch, trotz Entwendung eines innig geliebten und teuer erstandenen Zweirades, nicht von der Sinnhaftigkeit von Videoüberwachungen meiner Wohnstraße oder Stirntätowierungen von Fahrraddieben überzeugen können. Nein, so leicht kriegt ihr mich nicht, Schergen des Sicherheits-Schills!

Dem Dieb, der durch den Eintausch meines Rades am hiesigen Fischmarkt wohl den Jahres-Eiweißbedarf für seine sechzehnköpfige Kinderschar sichern wird, verspreche ich hiemit hoch und heilig, ihn oder sie im Ertappensfall eigenhändig ordentlich durchzuresozialisieren.

Wir fangen mal mit dreißíg Stunden katatonischem Vortrag über umweltfreundliche Verkehrspolitik und flottes Gemeinwohl an, einschließlich Verlesung aller Kommentare zu den zehn Grundregeln katatonischer Weltherrschaft.


Als ob es eine Strafe wäre, von Ihnen, äh, resozalisiert zu werden...

gHack (Oct 7, 18:09) #


Ich sehe, Sie wurden noch nicht genug, äh, bestraft.

katatonik (Oct 7, 18:34) #


katatonische weltherrschaft? hilfe!!!!!!!!!!!

caru (Oct 8, 11:25) #


sprichst du von jenem rad, dass mein wunderbares fahrrad so mit drogen vollpumpte und folge dessen mich im delirium auf brutalste weise abgeschmissen hat?

snvl (Oct 8, 16:27) #


ja, ich spreche von jenem rad, welches von deinigem mit drogen vollgepumpt wurde, sodass ihm nichts übrig blieb, als dich, der du dich bereits im delirium befandst, sanft zu boden zu setzen, wobei dich dein junkie-rad dabei überdies sträflich am sternum kratzte.
mein rad, welches heute vermutlich bereits rosa lackiert in einem ukrainischen heustadl vor sich hin brütet, hatte den mitfühlenden schmerz über deine verletzung bis gestern nicht verwunden. genau von dem spreche ich. ein tolles rad.

katatonik (Oct 8, 17:04) #


ihre trauer beeinträchtigt ihren sonst so klaren verstand. ich will auch ihrem verblichenen exjunkie keine üble nachrede dranhängen. aber falls er rosa lackiert wurde, fährt er wahrscheinlich mit einem zei-euro stück im genick in wien herum.

snvl (Oct 8, 17:19) #


fahrrad und genick? ich war übrigens bereits in jungen jahren der auffassung, die unterseite jenes teiles, da wo die pedale aufgehängt sind, würde das skrotum des fahrrades darstellen.

katatonik (Oct 8, 18:22) #


ich bin zum glück kein fahrrad!

snvl (Oct 9, 08:42) #


skrotum? ich dachte, fahhräder wären weiblich?

caru (Oct 9, 12:03) #

  Textile Help