Go to content Go to navigation Go to search

- 10 06 2003 - 09:25 - katatonik

alemann.-dt. Siedlungsnamen: -ikon, -wil

Alemannische Abstammung (Endungen: -wil -ingen -igen -ikon)

“Innerhalb der alemann.dt. Siedlungsnamen ist eine ältere Namenschicht (Formen: -ingen, heim und -dorf) von den Namen eines ersten frühma. Ausbauraums (Haupttyp: -inghofen bzw. -ighofen, ikofen sowie -ikon) und denjenigen eines zweiten Ausbauraums (Formen: -wil und -wiler) zu unterscheiden.” (Quelle, Teil des Historischen Lexikons der Schweiz).

-wil, heisst es auch irgendwo im Google-Cache, gehe zurück auf lateinisch “villa”. Bei Ortsnamen auf -ikon handle es sich hingegen um Benennungen nach berühmten Personen oder geographischen Einheiten. Das bayrische ”-ing” funktioniere ähnlich.


So ist das also! Und was bedeutet "frühma."?!?

gHack (Jun 10, 09:34) #


frühmittelalterlich.

katatonik (Jun 10, 10:48) #


zacking ist dem nach nach herrn zack benannt. als kind dachte ich, das käme von den hakennasen der bewohner

LaTaiga (Jun 20, 15:29) #

  Textile Help