Go to content Go to navigation Go to search

- 21 09 2004 - 14:15 - katatonik

Corporating university

Ausgliederung der Universität, klar, verlangt neues corporate design. Es ist einem ja zu blöd, so etwas zu sagen, vor allem immer wieder, dieses “dafür gibt’s Geld (und für so viele andere Dinge nicht)?” Aber die Ästhetik des neuen Logos ist denn doch bemerkenswert.



Der Schriftzug ist zu gross für einen Begleittext zum Universitätssiegel, das wiederum zu klein ist, um noch Siegel sein zu können. Der Schriftzug bläht sich auf zum modernistischen Logo, während das traditionelle Logo zum zarten Wasserzeichen eingedampft wird. Eine unschöne Spannung zwischen Symbolen für Tradition und Moderne.

Man sieht, denke ich, dass diese Institution nicht weiss, was sie sein will. Oder: Man sieht, dass sie fest in Richtung Moderne (was für sie heisst: zeitgemäss, Arbeitsmarkt, Effizienz) blickt, aber gleichzeitig doch das für sie bestenfalls blasse Bild der Tradition mitnehmen will, als selling point, natürlich.


unversität fr tchnik & bwl

gHack (Sep 21, 17:58) #


Man sieht auch, dass wirklich alle sparen müssen. Jetzt werden u und n schon zu strichsharing verdonnert. Das sieht aus wie dieser Friedmandoppelsessel von oben.

bov (Sep 21, 18:35) #


Das Outsourcing des zweiten i-Punkts... Subtile Typographie des Sparzeitalters.

gHack (Sep 21, 18:52) #


Die Verschleifung von u und n erinnert mich fatal an das frühere Logo der Uni Hannover (welches diese längst abgeschafft hat).

http://www.sfb516.tu-bs.de/images/uh_logo.gif

kutter (Sep 22, 09:07) #

  Textile Help