Go to content Go to navigation Go to search

- 6 07 2007 - 21:20 - katatonik

Hau to get the meeiis

Im “Kreuzberg”, wo ich abends noch landete, hätte ich spätestens bemerken müssen, dass ich mich in einer Wissenschaftsstadt befand.

Dort am Tresen, zwei Hocker weiter, erzählte nämlich ein Kerl mit lockerem, langem Haar und Brillen, der gut zu den Elektrogitarrenklängen aus den Lautsprechern passte, der Frau hinter der Bar in französisch akzentuiertem Englisch von seinen Problemen mit den “meeiiis” – davon, wie viele er für sein experiment noch needen würde, und woher er sie den getten couldde.

[Ich erinnerte mich an die Biologin, die unlängst, über ihren Dissertationszeitplan sprechend, den formidablen Satz sagte “... und da mach ich’ mir dann die Maus.]


Ich hab kürzlich in ähnlichem Rahmen beim gemütlichen Bier mal erklärt bekommen, was eine “knock out mouse” (bzw. “knock in mouse”) ist, und wie viele davon man so in der Woche “verbrauchen” kann.

[ Ich mach hier auch gleich die Maus. Ihre Sicherheitsabfragen bezweifeln mein Menschsein! ]

der (Jul 6, 23:15) #


[Ihr Menschsein müsste doch erst behauptet worden sein, um bezweifelt werden zu können.]

katatonik (Jul 6, 23:22) #


was, sie dort wir da?

motz (Jul 6, 23:33) #


Nein, nicht dort, wo Sie sonst sind; war nur kurz in Göttingen. (Sie da?)

katatonik (Jul 7, 09:06) #


kurzes gastspiel. zeit?

motz (Jul 7, 10:28) #


für Sie doch immer.

katatonik (Jul 7, 10:30) #


;) das wollt ich hören.

motz (Jul 7, 10:42) #


[wir tragen durch kontrastverstärkung der captcha-bilder zur menschwerdung des der bei.]

katatonik (Jul 7, 11:15) #

  Textile Help