Go to content Go to navigation Go to search

- 7 06 2008 - 22:40 - katatonik

Verbotslogik

Viele Gegenstände dürfen nicht in die “Fanzone” mitgenommen werden, die während der Fussballeuropameisterschaft im Zentrum Wiens etabliert wurde und aus Zäunen, Kameras, Werbebotschaften, Müllbehältern und Verkaufsständen besteht.

Auch Hunde dürfen nicht in die Fanzone. Wahrscheinlich deshalb, weil Hundstrümmerl so wenig brandingfähig sind.

Obwohl, man könnte schon einige der herumlaufenden “Stewards” – das steht wirklich auf ihren Leiberln – dazu abkommandieren, kleine Telekom-Fähnchen in hündischen Nachlass zu stecken. Eigentlich schon.

  Textile Help